Webradio und Livestream

Spezialtipp

Als ich im Sterben lag (1/3)

Bild: SWR/Sibylle Anneck

Sonntag, 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Als ich im Sterben lag (1/3)

Hörrspiel nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner, Hörspielbearbeitung und Regie: Walter Adler. Ullrich Matthes als Whitfield

Tagestipp

Heute, 23:03 Uhr SWR2

SWR2 Musikpassagen

Lebensfreude und Melancholie - Die sizilianische Sängerin Etta Scollo Von Regine Igel Etta Scollo lebt in Catania und Berlin. Mit ihrer kraftvollen Stimme und ihrem vielseitigen Repertoire hat sie - mit einem Dutzend CDs - ein umfangreiches Werk geschaffen. Neben schmissiger Lebensfreude und politischer Anklage hören wir auch Blues mit Poesie. Sie kreiert raffinierte Kompositionen, wird begleitet von großem und kleinem Orchester oder auch nur vom Cello und von berühmten Sänger*innen.

Konzerttipp

Heute, 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Ludwig van Beethoven Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello (Nr. 3) D-Dur, op. 18 Nr. 3 Dmitri Schostakowitsch Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 7 fis-Moll, op. 108 Ludwig van Beethoven Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello (Nr. 9) C-Dur, op. 59 Nr. 3 Mandelring Quartett: Sebastian Schmidt, Violine Nanette Schmidt, Violine Andreas Willwohl, Viola Bernhard Schmidt, Violoncello Aufnahme vom 26.8.2020 aus der Kirche Pfalzklinikum, Klingenmünster Am Mikrofon: Sylvia Systermans Seit fast 40 Jahren spielen die Geschwister Sebastian, Nanette und Bernhard Schmidt im Quartett, seit 2005 zusammen mit dem Bratschisten Andreas Willwohl. Ein eingespieltes Team, das sich in Konzerten ganz dem inspirierten Augenblick überlässt. Im vergangenen August spielte das Mandelring Quartett in Klingenmünster in einem Konzert ohne Publikum Beethovens heiter anmutiges Streichquartett op. 18 Nr. 3 und sein Streichquartett op. 59 Nr. 3 - das "Flickwerk eines Wahnsinnigen", wie Zeitgenossen urteilten. Dazwischen stand im Programm das siebte Streichquartett von Dmitri Schostakowitsch: schneidend scharfe und tiefklagende Klänge im Andenken an seine früh verstorbene erste Frau.

Hörspieltipp

Heute, 11:10 Uhr SRF 3

Maloney

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney. Wer die Hörspiel-Reihe nicht kennt, hat etwas verpasst.

Featuretipp

Heute, 13:04 Uhr WDR5

Dok 5 - Das Feature

Ausbeutung eingepreist Der schwere Weg zu sauberen Lieferketten Von Nico Rau und Linda Staude Wiederholung: 20.04 Uhr Kinderarbeit, Ausbeutung, Raubbau - viele Waren in unseren Läden werden unter katastrophalen Bedingungen hergestellt. Jetzt soll ein Lieferkettengesetz deutsche Unternehmen zu nachhaltiger Produktion weltweit zwingen. Rein ökonomisch macht es Sinn, wenn Unternehmen in anderen Ländern fertigen lassen: Sie produzieren kostengünstig und verkaufen anderswo in der Welt zu teuren Preisen. Allerdings geht die Profitmaximierung häufig auf Kosten der ärmeren Länder. Die Produktion dort ist oft genug nur deshalb kostengünstig, weil Hungerlöhne gezahlt werden, weil es keinen Arbeitsschutz gibt, keine soziale Absicherung, keine Umweltstandards. Das Dok5-Feature zeigt, warum Kobalt aus einsturzgefährdeten Mini-Minen im Kongo in den Batterien unserer E-Autos landet. Wie ein deutscher Smartphone-Hersteller nachhaltig in China produziert. Warum es den Näherinnen in Bangladesch zwar besser geht als noch vor fünf Jahren, aber längst noch nicht gut. Und was passieren müsste, um die Produktionsbedingungen wirklich zu verbessern. Produktion: WDR 2021

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Niederlage

Kriminalhörspiel von Doris Gercke. Auf dem Straßenstrich an der Hamburger Süderstraße nimmt die Privatdetektivin Bella Block ihre Recherchen auf. Eine alte Frau hatte sie darum gebeten. Petra, ihre Enkelin, eine heroinsüchtige Prostituierte, wollte aus dem elenden Geschäft aussteigen. Nun wird sie bedroht. Bella kommt zu spät: Das Mädchen ist tot und die Großmutter verschwunden. Aber Bella kommt dem Todesengel auf die Spur, einem von Zuhältern angeheuerten Killer. Und sie trifft Frank Beyer wieder, einst ihr Liebhaber und nun Einsatzleiter der Sonderkommission "Drogen und Prostituierte" auf dem Karrieretrip. Mit Hannelore Hoger (Bella Block), Ulrike Grote (Petra), Eva Zlonitzky (Anna Niemeyer), Siemen Rühaak (Frank Beyer), Gerhard Garbers (Eddie), Thorsten Statz (Kellner), Margrit Straßburger (Prostituierte), Bettina Engelhardt (Schwangere), Karl-Michael Mechel (Fahrer), Wolfgang Kaven (Freier), Edmund Telgenkämper (Polizist), Karin Nen

Hören